None

🎉 Flexibel konfigurierbare Antragsformulare – so einfach war Verwaltung von Fördermitteln noch nie

Wie du mit Noahworks Antragsformulare für Fördermittel oder Zuschüsse nach deinen Wünschen erstellst. Und auf diese Weise wertvolle Zeit sparst.

Portraitbild des Autors Clara Luber

Das Noahworks Modul für die Verwaltung von Fördermitteln und Zuschüssen ist eines unserer wirkungsvollsten Software-Module. Es ist in der Lage, die oft sehr komplexen Prozesse und Fördermittelarten in der kirchlichen Jugendarbeit vollständig digital abzubilden. Egal, ob Ferienfreizeit, Bildungsmaßnahme, individuelles Projekt oder gar landesgeförderte Maßnahme – mit dem Fördermittel-Modul von Noahworks kannst du den Prozess von der Beantragung, über die Prüfung, bis zur Bewilligung und finalen Abrechnung komplett digital und benutzerfreundlich abbilden.

Warum Flexibilität in der Fördermittelverwaltung so wichtig ist

Kirchliche Einrichtungen und Projekte sind dynamisch und vielfältig. Angepasste Landes- und Bundesgesetzgebung, veränderte Regularien, neue Projektarten und Fördermöglichkeiten stehen an der Tagesordnung.

Bisher setzen wir diese Bedingungen sehr individuell und mit dementsprechend hohem Aufwand für dich in deiner Noahworks-Instanz um. Da braucht es unsere Expertise im Bereich der kirchlichen Fördermittel, die Kompetenz unserer Software-Entwickler und ganz viel Kommunikation.

Das macht uns nach wie vor Spaß. Doch bei hunderten Fördermaßnahmen pro Jahr, die wir mit Noahworks verwalteten, waren wir an dem Punkt angelangt, an dem wir uns grundlegend Gedanken machen mussten. Wir wollten die Fördermittelverwaltung flexibler gestalten, ohne von der Komplexität der vielen Instanzen, die wir inzwischen betreuen, übermannt zu werden.

Das neue Feature: Flexibel konfigurierbare Antragsformulare

Mit dem neuesten Update von Noahworks kannst du jetzt Felder in den Antragsformularen des Moduls Fördermittelverwaltung individuell und ohne Programmierkenntnisse konfigurieren.

Stell dir vor, du möchtest einen neuen Förderantragstyp erstellen. Anstatt Tage oder Wochen auf die Umsetzung zu warten, kannst du nun in nur wenigen Stunden dein eigenes Antragsformular erstellen und anpassen.

So einfach geht das Konfigurieren von Antragsformularen

  1. Einfaches Drag-and-Drop-System: Wähle deine gewünschten Felder und platziere sie, wie es dir am besten gefällt.

  2. Vordefinierte Feldvorlagen: Nutze unsere speziell entwickelten Feldtypen oder kreiere deine eigenen Felder.

  3. Sofortige Vorschau: Sieh dir dein Antragsformular in Echtzeit an und mach Ă„nderungen on-the-fly.

Warum ist das ein Meilenstein für deine Fördermittelverwaltung?

  • Schnelligkeit: Du kannst Anträge in wenigen Stunden, nicht Tagen erstellen.
  • Unabhängigkeit: Du hast die Kontrolle und musst nicht alles von unseren Entwicklern anpassen lassen.
  • Zufriedene Antragstellende: Die Antragstellenden können eure Fördermittel auf benutzerfreundliche Art und Weise beantragen. Das produziert weniger Fehler und fĂĽhrt dazu, dass die Antragstellenden schneller ihren Pflichten nachkommen können.
  • Flexibilität: Du kannst schnell auf Veränderungen reagieren.

Ein Wort zur Sicherheit

Deine Daten sind uns wichtig. Deshalb garantieren wir, dass trotz der neuen Flexibilität unsere hohen Standards, sowohl in puncto Datensicherheit als auch Datenschutz nach KDG bzw. DSG-EKD, gewahrt bleiben.

Fazit

Mit dem neuen Feature von Noahworks können du und deine Kolleg:innen den Verwaltungsprozess bei Fördermittelanträgen noch effizienter gestalten. Das Team eurer Einrichtung spart Zeit, die ihr für andere Tätigkeiten einsetzen könnt.

Wenn du wissen möchtest, wie du dieses Feature optimal nutzt, nimm Kontakt mit uns auf. Wir unterstützen dich gerne dabei!

Wie sieht die Fördermittelverwaltung in deiner Einrichtung aus?

Du hast in diesem Beitrag erfahren, wie wir die Noahworks Fördermittelverwaltung mit Hilfe von variablen Feldern noch flexibler gestaltet haben. Wie sieht es eigentlich in deiner Einrichtung in diesem Bereich aus? Sind dir folgende Herausforderungen bekannt?

  • Die Bereitstellung von Fördermitteln dauert zu lange, weil Kommunikationswege zwischen Fördermittelgeber und Antragstellenden heterogen und oft schlecht dokumentiert sind.
  • Antragstellende haben zu wenig Zeit und machen Fehler, weil sie ihre Unterlagen, Belege und Berichte auf Papier, PDF oder per E-Mail einreichen. Kurzum: ziemlich unstrukturiert und durcheinander.
  • Die Verwaltung von Fördermitteln erzeugt erheblichen Mehraufwand bei deinen Kolleg:innen, weil kein konsistenter Prozess existiert und zwischen vielen Verwaltungssystemen hin und hergesprungen wird.
Christopher Utsch

Du möchtest mehr darüber erfahren, wie du kirchliche Verwaltungsarbeit digitaler gestaltest? 

Dann erlebe Noahworks in Aktion. Gerne treffen wir dich in einem digitalen Termin oder vor Ort, um mehr über deine tägliche Arbeit zu lernen. Und zeigen dir, wie du mit Noahworks die Verwaltungsarbeit vereinfachst und die Kommunikation mit den Menschen bereicherst.
Christopher Utsch, Produktmanager und Experte für Digitalität in der kirchlichen Jugendarbeit
Vereinbare dein Kennenlerngespräch

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefallen hat: Teilen:

Wer hat's geschrieben?

Clara Luber

Portraitbild des Autors Clara Luber
Clara verantwortet die Kommunikation mit den Anwender:innen unserer Softwarelösungen. Egal ob, es um die nächste Anwenderschulung geht, die Vorstellung neuer Softwarefunktionen oder das Pflegen unserer Anwenderdokumentation – Clara ist unsere Expertin auf diesem Gebiet.
Lass uns im Gespräch bleiben

Du findest den Beitrag spannend?

Das Thema des Beitrages interessiert dich? Du möchtest dich darüber austauschen, deine Meinung kundtun oder zukünftig mehr von uns lesen? Dann folge uns auf unseren Kanälen bei Instagram und Facebook.